Antiquitäten am Schwanenwall
Schwanenwall 4 , 44139 Dortmund
 
Impressionen aus unserem Antiquitätenhandel der vergangenen Jahre, nur teilweise.aktuell - Fotoserie anklicken
Ankauf Asiatika
Ankauf antiker Uhren
Ankauf Biedermeiermobiliar
Ankauf Glaskunst
Ankauf polierter Möbel
Ankauf Kleinkunst
Ankauf Barockschrank
Ankauf moderner Kunst
   
  Ankauf ostasiatischer Kunst  
Ankauf Kristalllüster
 
Ankauf Bronzeskulpturen
 
Ankauf Kleinantiquitäten
  Ankauf Chinavasen  
Ankauf Bronzefiguren
  Ankauf Antik
Ankauf klassisches Mobiliar
     
 
Ankauf Versace Service
 
Ankauf Lounge Chair
Ankauf Aktfiguren
Ankauf englisches plated Silber
Ankauf Meissen
 
Ankauf Jugendstil
 
Ankauf Kunst
Ankauf Antiquitäten
   
  Ankauf Kunsthandwerk  
Ankauf Biedermeiersofa
  Ankauf alter Bücher  
Ankauf  Historismus
 
Ankauf alte Technik
 
Ankauf Biedermeier
  Ankauf Gemälde
Ankauf Asiatika
... haben Sie Interesse an weiteren Informationen ?
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Internetportal oder direkt in unserem Antiquitätengeschäft

 

Unsere Öffnungszeiten

tägl. ca. 11 - 18 Uhr
Sa. ca.  11 - 16 Uhr
So. geschlossen

 

300qm Ausstellungsfläche
erwarten Sie

 

Bitte beachten !

Öffnungszeiten
etwas unregelmäßig!
Tel. Termin JEDERZEIT !
zurück
Seite 1
Seite 2
Seite 3
 
Weitere Impressionen, bitte auf die obige Schaltfläche klicken...
Tel.: 02 31 - 52 25 75
Tel.: 01 72 - 93 72 807
 
Antik An- und Verkauf

Weitere Informationen zu An- und Verkauf von Kunst und Antiquitäten weiter unten im Textanhang.


 

 

 

Hier für Sie weitere Informationen zum Kauf und Verkauf von antikem Mobiliar und Kunstgegenständen. Da der folgende Text auch für die Auffindung unserer Internetseite für unterschiedliche Anlässe und überregionale, geschäftliche Kommunikation in anderen Städten gedacht ist, also von einer SUCHMASCHINE gelesen wird, entschuldigen Sie bitte die diversen Aufzählungen besonders von Orten.

Damit Sie als möglicher Kunde uns auch überregional im Internet finden, hier also u.a. Aufzählungen von möglicher Städte, in denen wir Sie zwecks Ankauf von Antiquitäten und Kunstgegenständen gern besuchen würden oder Sie dort auch gern überregional als Kunden für unser ständig wechselndes Angebot an Sammlerobjekten gewinnen würden.
Diesbezüglich also dieser -etwas umständliche- Text, der sich insbesondere auch an überregionale ANBIETER zwecks Ankauf von Kunstgegenständen und antiken Möbeln wendet.

Direkt in Dortmund und Umgebung ist unser Antiquitätengeschäft ANTIQUITÄTEN AM SCHWANENWALL seit 1987 als Adresse für
den Ankauf und Verkauf von antikem Mobiliar und Kunstgegenständen aller Art bekannt.
Wir sind als Antiquitätenhändler und Sammler sogar bereits seit 1978 schon im Ankauf von Antiquitäten unterwegs , also damals schon als studentische Nostalgiker auf den Antikmärkten in Dortmund, Köln und Münster und heute als bekannte Antiquitätenhändler, hier im Umkreis wie auch in Iserlohn, Menden …
Menden, Münster, Hagen und Witten und Essen. Es geht um für uns und unsere Kunden interessante und ausgefallene Antiquitäten , antiquarische Bücher, Porzellan, Silber, Gemälde, und Kunstobjekte verschiedenster Art.

Vor Ort natürlich u.a. in der Dortmunder Gartenstadt , in Kirchhörde und Lücklemberg, in Dortmund-Loh oder in Hohensyburg,
in Holzen und Schwerte natürlich und im romantischen Herdecke und in den schönen Wohnstraßen am Ahlenberg.
Schöne, restaurierungswürdige Antikmöbel, alte Gemälde und Teppiche und auch so manchen Karton mit vergessenen, kleinen Sammlerschätzen
wie antiquarischem Kinderspielzeug haben wir bei Wohnungsauflösungen in schönen, älteren Villen von Dortmund bis Düsseldorf
wie auch im sonstigen, vielseitigen Stadtbild unserer heutigen NRW-Industrie-und Kleinstädte gefunden.
Was wir da so entdecken, beschert dem Anbieter oft eine unerwartete Einnahme und unseren Kunden wiederum eine Vielzahl an Sammlerobjekten,
wie z.B. kleine Jade-oder Elfenbein-Figuren aus China , alte Postkarten und Briefmarkensammlungen aus dem 19.Jahrhundert oder Blechspielzeug von Märklin aus dem frühen 20.Jahrhundert.
Unrestaurierte Antiquitäten und alte Ölgemälde aus Haushaltsauflösungen kaufen wir auch gerne von gewerblichen Haushaltsauflösern.
Anrufen und anbieten.

Wer heute eher modern wohnt und gute Einrichtungsmagazine liest, weiß natürlich auch die Kombination modernen Designs mit edel polierten, echt antiken Stilmöbel zu schätzen. Eine moderne, abstrakte Graphik macht sich auch gut über einer eleganten Biedermeierkommode.
Wenn Sie selbst dafür in Frage kommende alte Möbel geerbt haben, kann ich Sie gern dabei beraten, bei welchen Möbeln es sich für Sie noch lohnen würde, eine Restaurierung vornehmen zu lassen, um die Familienstücke besser selbst weiter zu behalten. Das ist bei der allgemein sehr selektiven Situation auf dem Antiquitätenmarkt und bei sich sehr zurückhaltendem Handel oft die bessere Idee.
Der eigentliche Wert handwerklich gearbeiteter und antiker Möbel übersteigt ohnehin meist den gerade kurzfristig erzielbaren Preis.
Da müssen wir als Händler auch in größeren Zeitspannen denken, um später überhaupt selbst mit einigem Aufwand einen besseren Preis zu erreichen.
Da ist nichts einfach, im Trend der Massen liegen Antiquitäten eher nicht gerade …, das ist eher was für Individualisten.

Auch als Immobilienmakler oder Nachlassverwalter werden Sie vor Verkauf einer Immobilie, z.B. einer älteren Villa oder eines Landhauses.auch in Arnsberg, Möhnesee, Soest oder Bad Sassendorf an einem guten Verkauf von Restinventar einer Immobilie interessiert sein.
Was für den einen nur ein abgetretener, alter Teppich oder ein zum klapprigen Werkzeugschrank gewordener antiker Sekretär ist, ist für den anderen vielleicht ein Sammlerstück.

Da kommt schnell was zusammen, und Sie bekommen die Räume für eine vernünftige Besichtigung frei.
Wer gerade eine Immobilie kauft, ist natürlich bei uns auch gerade gut aufgehoben, - wir haben die richtigen Einrichtungsangebote für Individualisten.
Das antike Einzelstück erzielt oft in der modernsten Wohnung den optimalsten Effekt.
Wir besuchen Sie zur Besichtigung einer Haushaltsauflösung oder Wohnungsauflösung oder schauen mit Ihnen gemeinsam mal genauer auf dem Dachboden

und im Keller Ihres zum Verkauf stehenden Hauses auch in Schwerte, Unna , Hagen, Witten, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Arnsberg, Altena oder Menden.

Schicken sie uns auch aus Hamm, Lünen, Bergkamen, Selm, Olfen, Bork, oder Waltrop Fotos ihres Angebots an Ölgemälden (auch übergroß und beschädigt)
und Biedermeiermöbeln, alten (größeren!) Stichen, Meissen-Porzellan und Porzellan anderer guter Marken wie KPM, Herend,
Limoges oder Royal Copenhagen z.B., sowie von Bronzefiguren, Silber und geerbten, schönen Sammelgegenständen aus China und Asien.
Lüdinghausen, Datteln, Haltern, Herne, Recklinghausen oder Gelsenkirchen und Duisburg :
In all diesen nahe gelegenen Orten könnte ich Sie sehr kurzfristig aufsuchen, da kann man schon im Lauf der nächsten Stunde mal zum unverbindlichen Besichtigungstermin erscheinen. Kostet nichts. Senden sie Fotos über WhatsApp direkt aus Ihrem Smartphone an meine Mobil-Nr. 0172 – 937 207 oder schicken sie eine E-Mail.
Bei einer guten mündlichen Beschreibung des Angebots am Telefon mit Namen von Künstlern z.B. reicht evtl. auch ein Anruf.
Wenn es weiter weg ist, Sie in Richtung Münster, Warendorf, Bad Iburg, Rheda-Wiedebrück, Bielefeld, Paderborn, in Bad Salzuflen , Herford oder bis Osnabrück und sogar Hannover, dann bitte Fotos zusenden.


In Wetter, Hattingen, Hohenlimburg und im ganzen Sauerland sind wir oft unterwegs, auch für moderne Kunst und Graphik und Designmobiliar der 60er Jahre.
Alles natürlich auch Geschmackssache, Liebhaberei und Sammlerleidenschaft.
Antiquitäten Ankauf und unverbindliche Besichtigung Ihrer antiquarischen Bücher, besonderer, einzelner Werke, Bücherkartons und ganze Bücherwände.
Hier allerdings eine Vorwarnung: es geht auch oft nur um die RETTUNG größerer Bücherbestände vor dem Papiercontainer, das tun wir öfter, - aber für den Ankauf geeignet sind heute nur eher wirklich alte oder besondere Bücher und im modernen Antiquariat nur sehr junge und bestens erhaltene Fach-und Kunstbücher. Den größten Teil der von uns übernommenen Bücherbestände verschenken wir selbst täglich weiter.
Ein wertvoller geistiger Inhalt eines Buches von einem berühmten Autor hat leider NICHTS mit dem verbliebenen Verkaufswert des gebrauchten Buches zu tun.....
Unser Kunstantiquariat kauft und verkauft alte Drucke, Stiche, Radierungen und Lithographien usw., auch historische, professionelle Fotografien, alte Bibeln, antike Bücher des 18.Jahrhunderts und älter, Ansichtenwerke oder Einzelblätter z.B. von PIRANESI, insbesondere naturwissenschaftliche Bücher mit entsprechenden Illustrationen, Tierkunde, Botanische Literatur, sonstige Naturkunde, russische und hebräische Werke evtl., Bücher über ferne Länder und Atlanten, auch Faksimile Ausgaben, Okkultismus und Alchemie, Philosophiebücher, Medizin und Pharmazie Werke, Erotika und dekorative, alte Bücher, Geschichte, Schifffahrt und besondere Kinderbücher. Alte Lexika nur sehr preiswert, sind leider kaum noch verkäuflich.
Dann lieber das moderne Hundertwasser-Lexikon.
Asiatika Sammlungen aus China, Tibet, Thailand, Japan oder Ostasiatika aus Papua Neuguinea, - Besichtigung und Verhandlung gern bei Ihnen Zuhause auch in Sprockhövel, Schwelm, Velbert, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Gelsenkirchen. Gefragt sind besonders antike Bronzefiguren, Buddhas und weitere ostasiatische Götterfiguren. Der Klassiker bleibt natürlich die chinesische Vase, aber sie muss auch schön, möglichst alt und echt sein, mit alter chinesischer Siegelmarke.


Nicht nur in Bayern, auch in NRW wurden immer Antiquitäten, alte Orientteppiche und Kunstgegenstände, europäische Bronzefiguren, alte Heiligenfiguren und modernere Skulpturen gesammelt, also besuchen wir Sie auch gern auch in Bottrop, Oberhausen, Ratingen, Düsseldorf natürlich, in Düsseldorf-Kaiserswerth und Meerbusch, Mettmann, Neuss, Hilden, Solingen, Heiligenhaus, Krefeld u.a.. Da ist das Ruhrgebiet nicht zu unterschätzen, auch Kohle- und Stahlindustrie haben Entspannung in der Kunst gesucht. Das Rheingebiet und seine Städte hatten schon immer eine ausgeprägte Sammlertradition. Düsseldorf und Köln sind hier natürlich die zentralen Orte des gehobenen Kunsthandels und auch zahlloser Antik-und Trödelmärkte.
Also wenn Sie also antike oder sonst kulturell interessante Erbschaften bis hin zu moderner Kunst gemacht haben, Sie selbst dafür aber keine weitere Verwendung haben oder Ihnen in Ihrem vielleicht nüchterner gestaltetem Lebensraum einfach der notwendige Platz fehlt,
rufen Sie uns gern an unter 0172-9372807 oder 0231-522575,
oder schicken Sie uns gleich Fotos unter meiner Mobilnummer über WhatsApp.
Oder senden Sie uns eine Info am besten mit Fotos per Email an: m.e.teumer@t-online.de

PS: Auch hier auf dieser Internetseite noch ein offenes Wort zum Ankauf antiquarischer Gegenstände vergangener Zeiten:
Ganz und gar nicht alles, was alt ist oder die Seniorengeneration für wertvoll hielt, ist heute noch sammelwürdig oder wirklich von finanziellem Wert. Die meisten Dinge sind es leider nicht und viele ganz nette Altertümer und auch die meisten Ölgemälde und Grafiken aus Altwohnungen sind in der Regel vielleicht für den Flohmarkt und den privaten Verkauf im Internet, aber nicht für ernsthaftere Sammler oder den gewerblichen Wiederverkauf geeignet, bedingt durch die damit verbundenen Steuerpflichten und sonstigen, hohen Kosten im Antiquitätengeschäft oder gar im Kunsthandel.
Da sind die privaten Sammler und Liebhaber nostalgischer Welten letztlich immer die Gewinner.


Der Handel mit dem Kunstgewerbe der Vergangenheit ist vielleicht ein ganz schönes, aber sicher kein einfaches Geschäft.
Wir kaufen zwar evtl. grundsätzlich alles, das heißt Antiquitäten und Objekte aus ALLEN antiquarischen Sammelgebieten, -aber wir kaufen natürlich nicht wirklich alles- es muss uns auch gefallen und in unser Ladenangebot passen.
Die jüngere, heute eher an Technik orientierte Generation ist oft selbst bei „Gratis-Erbschaft“ an den Sammlungen der vorigen Generationen nicht interessiert und auch sonst nicht Willens oder in der Lage, für Kunst und Antiquitäten Geld auszugeben. Diese leider traurige Erfahrung machen nicht nur Antiquitätenhändler, sondern auch viele, ältere Liebhaber nostalgischer Sammelgebiete oder eben die Erben, die irgendwann eine mal geliebte Wohnung der Großeltern -mit vielen, guten Erinnerungen - trotzdem auflösen müssen, aber nicht über ein dafür vom Platz her notwendiges Landgut verfügen.
Selbst für die bereits halbwegs für lokale VERSTEIGERUNGEN geeigneten Sammlerobjekte gibt es dort dann meistens unter gegebenem Zeitdruck nur enttäuschend geringe Preise. Wir kaufen in Auktionshäusern oft preiswerter als von privat.
So ist meist die Realität des Antiquitätenmarkts außerhalb der ehemals häuslichen Idylle, die das qualitätvolle Wohnen mit Antiquitäten oft viele Jahre geboten hat.
Einlieferung auf Auktionen und Abwicklung aller Formalitäten, Kosten und Wartezeiten bei doch unsicherer Preiserwartung, das dauert oft Wochen und Monate.
Und vieles bleibt bei zu hoher Preiserwartung auch unverkauft, da Ihre z.B. Porzellanfigur dort nur eine unter vielen ist.
Bei uns dauert Ihr Antiquitätenverkauf dagegen vielleicht maximal ein paar Stunden.

Bei einem besonders hochwertigen, umfangreichen und finanziell doch anspruchsvollerem Angebot arbeiten wir auch mit dem überregionalen Kunst-und Auktionshandel zusammen und/oder können auch mal fachlich beratend und vermittelnd für Sie tätig werden.

Wenn Sie aber nun wie die meisten Normalsterblichen nicht die ganz große Kunst berühmter Namen haben:
„Sich direkt an Ihrem im nächsten Ort erreichbaren Antiquitätenhändler zu wenden, ist nicht die schlechteste Idee.“ Alles geht schnell und bar direkt.
Trotzdem als guter Tipp, einfach behalten und sich selbst daran erfreuen, gerade an Kleinkunst. Macht sich auch gut in einer modernen Wohnung. Das Geld ist zu schnell wieder weg....
Ansonsten gilt im weiteren Ablauf von Bewertung und Verkauf:
Restaurierungskosten und sonstiger Aufwand bei ANTIKEN MÖBELN übersteigen oft deren denkbaren Verkaufswert.
Bücherbestände wiegen oft viele Zentner, sogar TONNEN manchmal. Überlassen Sie sinnlose BANDSCHEIBENVORFÄLLE lieber uns....

ALTE GEMÄLDE sollten auch wirklich alt sein, um die Jahrhundertwende und älter, wenn es herkömmliche Motive, Landschaftsgemälde, Stillleben usw. sind.
Solche Landschaftsbilder und auch Seestücke mit Fischerbooten z.B. aus der Nachkriegszeit kommen als Wohnzimmer Deko-Ware der damaligen altdeutschen Einrichtungsmode meistens nicht in Betracht.

Bei wirklich alten Bildern oder natürlich auch sonstiger MODERNER KUNST des 20.Jhdts :
Übergrößen und beschädigte Bilder kommen bei entsprechender Qualität auch in Frage, Dachbodenzustand und Restaurierungen gehören zum Kunstgeschäft.
Kaufentscheidend für den finanziellen Rahmen ist natürlich ein guter, in großen Nachschlagewerken wie Thieme-Becker oder Vollmer verzeichneter Künstlername
oder ein zumindest ansprechendes Bildmotiv oder ein zumindest ansprechendes Bildmotiv.

Die große Zeit der Sammelleidenschaft für alte Meister scheint zwar längst vorbei, aber wir mögen sie noch, die holländische und flämische Malerei, die Landschaftsbilder der Münchner- und Düsseldorfer Malerschule, die italienischen Campagna und Ruinen-Landschaften und russischer Winterbilder.
Angebote mit Fotos gern jederzeit.
Als Freund bezahlbarer, älterer und antiker Gemälde finden Sie bei uns immer ein ansprechendes und von uns bereits qualitativ vorausgewähltes Angebot an Kunst.
Moderne Kunst, z.B. Graphiken von Dali, Picasso, Ernst Fuchs, Hundertwasser u. a. können Sie ebenso mal bei uns finden, bis hin zu zeitgenössischer Kunst, je nach Gelegenheit. Auch Designmöbel, Klassiker der Nachkriegszeit von Eames und Vitra sind mal bei Antiquitäten am Schwanenwall zu sehen.

Bekomme ich genug Geld für mein Erbstück?
Wer bereits in der Werbung HÖCHSTPREISE bietet, ohne überhaupt etwas gesehen zu haben bei etwas gesundem Menschenverstand bitte Klarsicht, - jeder, der in diesem Geschäft nicht auf seinen Waren sitzen bleiben und nicht ganz schnell untergehen möchte, muss seine Ware zu attraktiven Konditionen erwerben. Wenn tatsächlich TEUER, dann muss es dann auch wirklich etwas Besonderes sein.
Sonst gibt es auch keine Höchstpreise, und schon gar nicht im Ankauf.
Höchstpreise, die tatsächlich auch möglich sind, ergeben sich meist nur mit viel Glück auf Top-Auktionen und wie immer, mit dem richtigen Objekt zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Man kann alternativ auch Lotto spielen.
Erfahrungsgemäß summieren sich aber die diversen Einzelverkäufe bei Wohnungsauflösungen ganz gut zur Zufriedenheit der Verkäufer.

Was ist denn etwas Besonderes?
Zu Ihrer Beruhigung: das erkennt meist auch der Laie, ein wirklich prächtiges Bild oder sonst einen ausgefallenen Kunstgegenstand.
Erzielbare Preise bekannter Künstler kann heute jeder schnell im Internet finden.
Künstler gibt es allerdings TAUSENDE, meist unbedeutend, und ebensolche antiquarische Objekte wohl Millionen, auch wir können längst nicht in einer Stunde ALLES über alle das wissen, was ein Sammler in seinem ganzen Leben so zusammen getragen hat.
Bei wirklich besonderen Kunstobjekten brauchen auch Auktionshäuser dafür Wochen und Monate evtl. an Recherche und Provenienz Forschung, wie besonders an der Gretchenfrage „Kopie oder Original?“
Bezahlbare Preise verkaufen sich jedenfalls für alle Beteiligten besser und schneller.
Gemälde und Grafiken natürlich ein Bücher füllendes Thema, gerne im Gespräch bei Ihnen bei meinem Besichtigungstermin Ihrer Kunstwerke.

Beschädigte PORZELLANFIGUREN kaufen wir zwar auch evtl., aber jede Restaurierung diesbezüglich kostet und mindert leider gleichzeitig den Wert z.B. einer alten Meissen-Figur. Der gesellschaftliche Repräsentationswert von wertvollem PORZELLAN allgemein hat allerdings schon lange sehr gelitten, das hat die ehemaligen Preise stark fallen lassen, - klirr - erfreut aber auch gerade deswegen heute wieder eine andere Generation von Sammlern. Und zwar jene, die diese ehemals sehr teuren Porzellane auf Antikmärkten sehr günstig kaufen wollen.
Die Zeiten ändern sich eben. Nur eins nicht - jeder hängt an seinem Geld und auch die verbliebenen Sammler wollen handeln...

ALTE BÜCHER sollten gut erhalten und nicht zerfleddert sein. Die häufig vorkommenden religiösen, antiken Bücher sollte man nicht überschätzen, sehen oft urig aus, aber die meisten antiken Bibeln auch sogar im Alter von 300 bis 400 Jahren sind allgemein nur von bescheidenem Wert.
Bücher usw. aus dem Dritten Reich gehören tatsächlich ins Altpapier und interessieren uns nicht.
Besondere Bücher können auch einzeln von besonderem Wert sein und eine Recherche empfehlenswert, Erstausgaben oder sehr alte Bücher mit reichlich Illustrationen, aber gerade bei größeren, hinterlassenen Buchbeständen und Sammlungen wäre der ehemalige Besitzer meist schon zufrieden, wenn sich überhaupt jemand für die zentnerschweren Büchergebirge noch erwärmt, statt diese womöglich ins Altpapier zu befördern.Hört sich etwas rigide an, erleben wir aber oft. Der kenntnisreiche Sammler hat oft keinen entsprechenden Nachwuchs.

Also auch als Computer-und Smartphone fixierter, moderner Bücherbanause mit anderen Lebens-Entwürfen und Tablet sollten Sie uns
dem Andenken Ihrer Verwandten zuliebe mal anrufen … Bücher wirft man nicht weg.
Lange Bücherlisten zu schreiben mit jedem Roman oder Geschichtsbuch macht für Anbieter heute keinen Sinn mehr, am besten anrufen und den gesamten Bestand etwas beschreiben, das geht vielleicht noch kartonweise, - aber besondere, antiquarische Einzelexemplare aus dem 18. und 17. Jahrhundert und von Wert kann man dann auch einzeln betrachten und verhandeln.
Dort wo sehr viele Bücher sind, kommen wir mit den Anbietern meist gut zurecht und oft ergeben sich dort weitere Ankäufe an Kunst und Antiquitäten. Wenn wir weitere Wege fahren, dann wäre das schon von Vorteil.
Auch in den schönen, alten Städten im östlichen Deutschland, von Göttingen, Goslar bis Weimar und Jena, Kassel, Würzburg, Fulda, Coburg, Bamberg -alles auch Bücherstädte-, ... rufen sie uns ruhig mal von dort an. Und schicken bitte FOTOS.

ALTE TEPPICHE haben es zu 90% heute bereits einfach nur hinter sich, da muss es schon ein richtig alter Sammlerteppich aus der Vorkriegszeit sein, aber in gutem Zustand. Auch diese kosten bei Versteigerungen nicht die Welt, eher kleine Preise, für bessere Preise müssen es auch besonders schöne Liebhaberstücke für Kenner sein, z.B. große ,über 80 Jahre alte Saruk- oder Heriz-Teppiche, oder feine Hereke Seidenteppiche.
Denken Sie bei eigenem Desinteresse nicht zu lange übers Verkaufen nach - die MOTTEN sind schneller....

Wenn Sie Ihr ALTES SILBER (z.B. Punze 800 o. 925) vor dem Einschmelzen retten wollen, verkaufen Sie lieber an Antiquitätenhändler.
Das Schicksal Ihres Familiensilbers wäre sonst besiegelt …
Besonders schöne Silbergegenstände mit Meistermarken usw. oder russisches Silber mit der 84er Punze sind mehr wert, als der reine Silberpreis.
Die Jugend putzt aber nicht gerne....
Die meisten schönen Dinge, die wir im Lauf der Zeit so aufkaufen, verkaufen wir auch wieder im wechselnden Angebot unseres großen Antiquitätengeschäfts
ANTIQUITÄTEN am SCHWANENWALL in Dortmund seit 1987.


Wir freuen uns über Ihr Interesse, über Ihr Angebot und auf ihren Besuch!

Michael Teumer
ANTIQUITÄTEN am SCHWANENWALL

Tel.: 0231-52 25 75 oder Tel.: 0172-93 72 807 oder nachmittags 0231-57 15 81

Sie können uns auch gerne eine Email senden an
Emailadresse
Ankauf Antiquitäten
DORTMUND ESSEN BOCHUM WUPPERTAL DÜSSELDORF MÜNSTER